Ist der Bitcoinkurs die grösste Blase aller Zeiten?

Viele der bekannten Krypto- oder Digitalwährungen haben in den letzten Tagen und Wochen extrem an Wert zugelegt. Bei Vervielfachungen von manch einem Kurs tritt langsam Skepsis auf – Erleben wir derzeit einfach nur eine große Blase, die bald zu Platzen droht?

Was ist eine Spekulationsblase?

Zunächst einmal bedeutet eine Spekulationsblase, dass Güter/Anlagen zu einem höheren Preis gehandelt werden, als sie eigentlich wert sind. Ganz konkret: Wenn man ein Geldanlageprodukt kauft, dass für 10 Jahre 10€ pro Jahr ausschüttet, dann wäre der Wert des Anlageprodukts 100€. Wer weniger investiert, gewinnt. Wer mehr investiert, verliert. Das ist natürlich eine rein nominale Betrachtung, Inflation und Negativzinsen sind davon ausgenommen. Irrational wird das Anlegeverhalten unter normalen Bedingungen aber, wenn man für dieses Produkt bspw. 120€ bezahlen würde, also einen Preis, der über dem Wert liegt. Letztlich ein Verlustgeschäft.

Übrigens, die Wikipedia-Definition lautet wie folgt: “die Preise eines oder mehrerer Handelsgüter (zum Beispiel Rohstoffe oder Lebensmittel), Vermögensgegenstände (Immobilien und Wertpapiere wie zum Beispiel Aktien oder Anleihen) bei hohen Umsätzen über ihrem inneren Wert (auch: Fundamentalwert oder intrinsischer Wert) liegen”

Dass man nicht mehr bezahlen sollte, als etwas wert ist, klingt zunächst verständlich für jeden, der die 1. Schulklasse mit Bravour gemeistert hat – kommt aber dennoch häufig in der Realität vor. Undzwar aus folgenden Gründen:

Wie entsteht eine Spekulationsblase?

Warum eine Spekulationsblase entsteht bzw. entstanden ist, lässt sich in den meisten Fällen wohl speziell erklären. Generell gibt es meiner Meinung nach aber einige allgemeine, vor allem psychologische Faktoren, die eine Spekulationsblase herbeiführen:

Euphorie

Auf der Hand liegt, dass wir dann mehr für etwas bezahlen, als es uns wert ist, wenn uns diese Umstände nicht bekannt sind, bzw. wenn wir den wahren Wert eines Objekts nicht bestimmen können (oder wollen). Das kennen wir genau so von Kaufentscheidungen, bei denen wir kein Experte im Gebiet waren. Jeder hat sich doch schon einmal geärgert, viel zu viel für etwas bezahlt zu haben, weil er sich nicht auskannte. Das fällt je nach Situation relativ schnell auf. Bei Investitionen verhält es sich sehr ähnlich: Wenn die Euphorie zu stark ist, wird der Wert hinter einem Gut gänzlich außer Acht gelassen.

Die Augen sind einzig und allein auf die grünen Candlesticks im Kursdiagramm gerichtet, mit einem Tunnelblick, der den Realwert unsichtbar macht. Blasen sind vor allem deshalb so gefährlich, weil sie exponentiell anwachsen können: Jeder glaubt, der Kurs müsse ohnehin steigen und es gebe nur eine Richtung. Haben die ersten Personen Recht mit dieser These, spricht sich der Erfolg schnell herum und immer mehr Leute springen auf den Zug, die widerum ähnlich handeln.
Die Blase ist nicht umsonst als Analogie zur Seifenblase entstanden – Jeder sieht, wie sie beim Aufblasen an Größe zunimmt, aber niemand kann genau voraussagen, wann sie platzt. Sicher ist nur, dass sie platzt.

Neue Märkte

Kryptowährungen sind anfälliger für Spekulationsblasen, weil es sie erst seit wenigen Jahren gibt. Expertenwissen im Hinblick auf Investments ist in sehr kleinen Personengruppen vorhanden und Vergleichswerte oder Erfahrungen existieren kaum.

Woran erkenne ich eine Blase?

Oft fällt bei Spekulationsblasen auf, dass die Verbreitung unnatürlich stattfindet: Es werden plötzlich breite Massen der Bevölkerung auf bestimmte Investments aufmerksam, für die sie sich vorher niemals interessiert hätten. Das ist gleichzeitig Ursache für die Blase, weil waghalsige und unüberlegte Investments getätigt werden, ohne dass die Möglichkeiten rational analysiert werden. Die Blase selbst zu erkennen, ist sehr schwierig.
Ganz konkret ist im aktuellen Fall der Kryptowährungen allerdings auffällig, dass eine große Menge an Coins extreme Kurssteigerungen verzeichnete und diese sich nicht auf einzelne konzentrierten. Politische oder Finanzwirtschaftliche Meldungen, die den Kurs so stark in die Höhe treiben konnten, gab es in meinen Augen nicht. In diesem Sinne ist Vorsicht geboten. Letztendlich sollte jedes Investment überlegt getätigt werden – auch wenn gerade die vermeintliche “einmalige Chance des Lebens” an einem vorbeizuziehen scheint.

cashexperten.com

 


  

No Comments

Leave a Comment